Montag, 23. April 2012

Stevia - mehr als nur Honigkraut



Vitalingo


Seit einigen Jahren schon habe ich die STEVIA-PFLANZE auf meiner Terrasse im Kübel stehen.
Durch Zufall habe ich mir damals eine Tüte Saat für "Hongkraut" gekauft. Die Blätter habe ich sowohl frisch als auch getrocknet im Tee zum Süßen verwendet und war richtig begeistert.
Nun verfolge ich natürlich auch schon die ganze Zeit die Diskussionen um die Freigabe und war echt erfreut, dass ich für Vitalingo Stevia in Pulverform testen durfte.

Die Freude war groß, als das langersehnte Pulver ankam, die Informationen auf der Tüte allerdings waren eine echte Enttäuschung




Keinerlei Angaben über Dosierungsempfehlungen, lediglich ein Hinweis, dass man 4mg pro kg Körpergewicht als Höchstmenge nicht überschreiten sollte.
Schade, dass nicht erwähnt wurde, welche Menge man für eine Tasse Tee oder Kaffee so benötigt und so konnte ich meine erste "Testteetasse" komplett wegschütten, weil ich einen ganzen Teelöffel des kostbaren Pulvers zum Süßen von ca.200ml Tee genommen hatte.   Grausam, das war, als ob man Süßstoffpillen lutschen würde.

Also der nächste Versuch.
Für meinen 200ml Teepott benötige ich gerade mal eine Löffelspitze des Stevia-Pulvers.




Das macht die Dosierung nicht gerade einfach und ich würde daher für Getränke die Tablettenform empfehlen. Sehr erwähnenswert finde ich auch, dass sich das Pulver selbst in kalter Flüssigkeit gut löst.
Einen Kuchen mit dem Pulver zu backen habe ich mich bislang noch nicht getraut, ich habe noch kein geegnetes Rezept gefunden. Bei der Konzentrierten Süßkraft muss man ja irgendwie die fehlende "Masse" wieder ausgleichen.



Alles in Allem ist Stevia aber für mich nach wie vor der ideale Zuckerersatz, ob als Pflanze oder "Konzentrat".


Erhältlich ist Stevia als Pulver für 7,90€ / 50g oder als Tabs für 7,90€ / 1000 Stück bei Vitalingo


VitalingoVitalingo





.



Kommentare:

  1. Interessant. Ich bin auch für Stevia in Tablettenform. Ich muss zugeben, dass ich noch nie dieser Wunderpulver ausprobiert habe aber dank deinem Bericht wird sich es schnell ändern.

    AntwortenLöschen
  2. ... von Stevia habe ich schon gehört.
    Ich bleibe bei meinen Zuckerwürfel

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Als Pflanze kenne ich das ja gar nicht. Und die gedeiht wirklich in diesem Klima? Wo kann man die denn bekommen?
    Aber Stevia verwende ich auch sehr gern, schmeckt nicht so nach Süßstoff.
    LG
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jana, ich habe das Honigkraut damals bei Riemeier gekauft.http://www.riemeier.net/ die Pflanze hat den ganzen Sommer auf der Terrasse gestanden, braucht aber irre viel Wasser ;-) Bestellen kann man sie auch: http://www.poetschke.de/orbiz/DigiTrade/_/98d03bba777572d186683d8b0dbc3c98/Zimmerpflanzen-Stevia-Honigkraut--1311d1a173321.html

    AntwortenLöschen
  5. Das ist mal wieder ein toller und wie gewohnt ehrlicher Bericht von dir! Danke!
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Ich durfte es auch testen und mir ist das viel zu süß! Ich habe die richtige Dosierung immer noch nicht herausgefunden und finde es schmeckt irgendwie obwohl es ja pflanzlich ist doch künstlich. Aber für Leute die keinen Zucker vertragen eine wirklich tolle Alternative.
    lg Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Bericht, und ich bin richtig erleichtert, dass die fehlende Beschreibung noch jemandem sauer aufstößt.

    Die Pflanze interessiert mich aber schon.

    *gg* ich muss doch mal vorbeikommen ;-)

    Für Käufer ein no go und für nen ausgeschriebenen Test einfach unmöglich.

    Lieben GRuß, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Oh, Steviaprodukte ohne Beschreibung - das ist mies. Gerade wenn man das gar nicht kennt kann das ordentlich nach hinten los gehen ;)
    Ich mag Stevia sehr gern, es ist wirklich eine Übungssache die richtige Dosierung heraus zu finden. Was Stevia so toll als Zuckerersatz macht: es hat kaum (eigtl. gar keine) Kalorien! =)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!
    Dein bericht wie immer Klasse und das da die Beschreibung gefehlt hat ist ja nicht so toll.
    glg Leane

    AntwortenLöschen
  10. Habe Stevia auch getestet und bleibe wohl auch lieber bei Zucker. PS bin deine leserin und würde mich über Gegenverfolgung sehr freuen. LG http://citygirl28test.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare bringen die nötige Würze und vor allem Leben in meinen Blog!
Ich wünsche sie mir, damit ich hier keine Selbstgespräche führe und um herauszufinden, was euch wirklich interessiert.