Montag, 4. Juni 2012

Mein erstes Mal

Wenn man in ein bestimmtes Alter kommt, dann fängt man an, das ein oder andere Teil an sich auszutauschen, zu ersetzen oder zu "restaurieren": ein neues Hüftgelenk, ein neues Knie, Brustimplantate oder neue Zähne.
Da ich glücklicherweise bislang drumherum gekommen bin, versuche ich es jetzt mal auf die "elegantere" Art.

Falsche Wimpern

...der Traum (fast) jeder Frau, lange dichte Wimpern und ein unvergleichlicher Augenaufschlag...

Soweit so gut!

In den Parfümerien und Drogeriemärkten habe ich schon öfter damit geliebäugelt, aber ausprobiert hab ich sie noch nie.
Als nun diese Augenblickverstärker die ich testen darf eintrafen,verlies mich doch etwas der Mut.

Knapp 2cm lange Wimpern in rosa-schwarz.




Oha...und nun?
Wie klebt man sie auf?
Sekundenkleber oder Tesafilm?
Wenn ich die aufklebe und die Augen öffne, dann reichen die glatt bis zur Stirn...

Packungsbeilage!

Fehlanzeige!

Auf der Packung fand ich dann "etwas" Anleitung:

1. Carefully remove the lashes from platform with tweezers.
2. Compare lash length with natural eyeline length, if necessary cut off excess to conform with your own length.
3. Starting directly above the root line of your own lashes apply the lash to your eyelid with light pressure. Then make sure that both corners are pressed into place. Mascara may be used to blend the lashes with your natural ones.


AHA, Fall geklärt, die Dinger sind wohl selbstklebend... und man kann sie einkürzen.
Da ich keinen männermordenden Diva-Blick möchte, kürze ich einen der beiden zarten Wimpernfächer um ungefähr die Hälfte ein. Schade, hätte locker noch für ein zweites Paar
gereicht ;-)

Sparsam wie ich bin, stelle ich mir auch gleich die Frage, ob man die Wimpern öfter als einmal verwenden kann und überhaupt, wie bekomme ich sie wieder von meinen Lidern, wenn ich sie doch praktisch mit der Wimperntusche mit meinen eigenen Wimpern verschweiße?
Egal, nun versuch ichs!

Mein Auge nun OHNE die Wimpernpracht:


und jetzt mal mit im ersten Versuch:


so gehts nicht! 2.Versuch:


Mmmmmmmh, in ungekürzter Form halten sie etwas besser, aber da unten gefallen sie mir so gar nicht.

3. Versuch:

Ich muss ganz ehrlich sagen, noch nie haben meine Familie und ich bei einem Produkttest so viel Spaß gehabt und gelacht.


Wer jetzt meint, nur ich wäre nicht in der Lage damit umzugehen, der kann sich gern bei eyebooster Wimpern bestellen.
Die sind auch gar nicht so teuer (knapp 6 Euro) und immerhin steht dort auch, wie man mit den Wimpern umgeht ;-)
Wem das immernoch nicht aufregend genug ist, der bekommt in dem Shop auch farbige Kontaktlinsen, Lippentattos und vieles mehr.


Kommentare:

  1. Ich lach mich schlapp! Das sind ja krasse Teile. Ich bin auch nicht sonderlich geübt und bekomme das nicht so hin. Tolle Vorführung.

    AntwortenLöschen
  2. Die Modelle sind ja verrückt. Ich bekomme es auch nie hin ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hi, ich bin dir sooooo dankbar!! Ich hab mich immer für unfähig gehalten und dachte jeder andere bekommt das sofort hin, nur ich nicht! Danke dir, you made my day!
    und wie immer: super geschrieben, ehrlich und mit dem nötigen Spritzer Humor. Ich mag deine Posts!
    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich lach mich scheppig! hihihihihi - genial

    AntwortenLöschen
  5. *ggggggggggggggg* absolut klasse :-)


    Aber ganz ehrlich... wer findet solche Wimpern schön? Gibt es die Leute echt? Ich hab ja nen Rosatick, aber das muss nicht sein.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. das sind ja komische Wipern, ist eher etwas für die Love-Parade, hihi, lustige Wimpern

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Haha stimmt! :D
    Wenn ich noch eins hätte würd ichs dir schicken!
    Dann könntest du pinke Augen und Lila gepunktete Lippen tragen.
    Toooodschick :')

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare bringen die nötige Würze und vor allem Leben in meinen Blog!
Ich wünsche sie mir, damit ich hier keine Selbstgespräche führe und um herauszufinden, was euch wirklich interessiert.