Freitag, 16. November 2012

Kennt ihr Aroniabeeren?

Ich finde es immer wieder spannend, neue Lebensmittel, alte vergessene Speisen und Früchte oder auch Lebensmittel aus anderen Ländern kennen zu lernen und zu probieren. Da ich mich in diesem Jahr vermehrt mit natürlichen gesunden Ergänzungen unseres Speiseplans beschäftigt habe, bin ich auf die Aroniabeeren gekommen.

Aroniabeeren werden auch Apfelbeeren genannt und kommen ursprünglich aus Nordamerika. Sie sind etwa erbsengroß und der Geschmack erinnert an eine Mischung aus Heidelbeeren und Johannisbeeren. Man kann sie frisch vom Strauch essen, trocknen oder zu Saft verarbeiten. Die Pflanze ist frostfest und kann somit auch in unseren Gärten gedeihen.

In Rußland und Polen verwendet man die Aronia sogar als Heilpflanze, denn sie überzeugt durch einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C und K, sowie Folsäure, Flavonoide und (ganz wichtig) Antioxidantien. Diese gesunden Inhaltsstoffe sorgen zum Beispiel für eine Stabilisierung des Blutzuckers, wirken entzündungshemmend und die Aroniabeeren lassen sich angeblich sogar in der Krebstherapie verwenden.
Ich könnte die Seite jetzt mit den ganzen positiven Eigenschaften der Aroniabeeren füllen, aber die Infos sind mittlerweile überall im Netz zu finden.

Ich stelle euch hier einen Shop vor, der das Beste aus den Beeren gemacht hat : http://www.aronia-original.de/

Hier kann man vom Saft über Marmelade, Likör oder Tee bis hin zur Kosmetik alles bekommen.
( Dort bekommt man auch noch einiges an Informationen über diese Wunderbeeren).

Ich habe mir in dem Shop Saft und Sirup und den Tee bestellt. Wir stehen nicht so auf Süßkram, darum fiel Marmelade und Schlickerkram aus.

Der Sirup ist der Hammer. Wenn man ihn zum Beispiel mit einem Prosecco mischt, dann hat man einen Aperitif, der zu dem  perfekten Dinner passt. Sehr dunkel und richtig aromatisch und vor Allem sehr lecker.
















Der Saft ist pur auf  den ersten Schluck fast grausam, aber gesüßt und verdünnt mit Mineralwasser oder Apfelsaft total lecker. Für Kinder sicher total witzig ist die wahnsinnig intensive Farbe, die der Saft abgibt ;-)





Und natürlich vergesse ich auch nicht den Tee. Anders als man es so von Früchtetees kennt ist dieser Tee angenehm mild und ebenso wie der Saft von einer intensiven roten Farbe. Der Tee ist sehr lecker und den könnte ich mir auch sehr gut im Winter veredelt mit etwas Zimt und Vanille als Punsch vorstellen.

















Ich muss ganz ehrlich sagen, die Produkte in diesem Shop haben mich überzeugt und ich werde dort ganz sicher noch öfter etwas kaufen. Ist auch mal eine ganz tolle Geschenkidee ;-)


Und wenn ich ein hübsches Plätzchen im Garten finde, dann kommt dort im nächten Jahr auch ganz sicher eine Aronia-Pflanze hin.


Kommentare:

  1. Also mir sind die Aroniabeeren zu bitter. Gesund sind die aber ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben auch schon einge Produkte probiert
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne diese Beeren gar nicht, muss ich gestehen.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich echt gut an, das muß ich auch mal probieren. lg Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Jahr habe ich eine Aronia Pflanze bekommen. Ich bin schon gespannt ob ich im nächsten Jahr ernten kann und dann solch einen Saft mir selber herstellen kann....

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare bringen die nötige Würze und vor allem Leben in meinen Blog!
Ich wünsche sie mir, damit ich hier keine Selbstgespräche führe und um herauszufinden, was euch wirklich interessiert.