Montag, 15. März 2010

Mein allererster Bericht für dieses Projekt gehört wohl eher in die alternative Nutzung, aber ich bin so begeistert davon, dass ich gleich damit anfange.




Mein Aquarium sah grauenvoll aus, überall Fadenalgen, nicht mehr entfernbare vergammelte Pflanzen-und Futterreste und man merkte auch, die Fische fühlten sich nicht mehr besonders wohl.



Da hab ich mir gedacht, warum nicht Seramis als Bodengrund. Ich hab das Seramis also erstmal 3 Tage in Wasser gebadet, damit es sich schön vollsaugt und nicht gleich oben schwimmt.


Dann wurde der ganze lose Staub abgewaschen, das Aquarium von seinem alten Inhalt befreit und neugestaltet. Ich finde es sieht wunderbar aus, meine Fischis fühlen sich wieder richtig wohl und die Pflanzen werden es mir doch wohl auch danken.

Ich bleibe dran und kann dann ja auch in 8 Wochen nochmal berichten, wie gut es geklappt hat.

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich mal ne tolle Idee und sieht super aus.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  2. lasse Idee... hätte ich auch draufkommen können ... wir haben auch ein 200l Aquarium .. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ´ne coole Idee.
    Habe auch ein Aquarium!!

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare bringen die nötige Würze und vor allem Leben in meinen Blog!
Ich wünsche sie mir, damit ich hier keine Selbstgespräche führe und um herauszufinden, was euch wirklich interessiert.