Montag, 5. Dezember 2011

Zum Richtfest gab es Glühwein

In jedem Jahr habe ich im Flur auf meiner Kommode eine Weihnachtslandschaft aufgebaut. Wenn sie aber immer ähnlich aussieht, finde ich es auf Dauer etwas langweilig. Also beschloss ich irgendwann schon im September: Ich bau mir ein Haus!! Und zwar aus Würfelzucker. Sicher gibt das Internet reichlich Anleitungen her.... Falsch gedacht.
Aber es gibt ja mein geliebtes Forum, Die Testladies. Und so kam ich auch zu dem richtig tollen Blog von Funkelfaden.
Wenn ihr also noch ein wenig basteln wollt, weil euch noch ein paar Geschenke fehlen, dann bekommt ihr dort sicher noch ein paar tolle Tipps.
So, nun möchte ich euch mein "Zuckerheim" nicht länger vorenthalten:




Und hier wird es jetzt mit aufgebaut:




.

Kommentare:

  1. Das ist klasse geworden. Hatte es auch schon bei Funkelfaden gesehen.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  2. süsses Häuschen, hoffentlich wird der Weihnachtsmann nicht zu dick davon, dass er nicht mehr durch die Schornsteine passt...
    ;)
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wow , wow, das sieht ja toll aus

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut richtig klasse aus. Ist bestimmt ne süße Schneelandschaft, im wahrsten Sinne des Wortes ;-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Der "Schnee" ist natürlich so ein Kunstzeug, Liebt auch meine Katze....und nein, das Haus ist nicht schief, sieht nur auf dem Bild so aus. Steht wohl auf einem Zweig oder etwas Kunstschnee....

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch! =) Sieht nach ner Menge Mühe und Fingerspitzengefühl aus.

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht ja toll aus! Das muss ich mir für nächstes Jahr unbedingt merken.

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare bringen die nötige Würze und vor allem Leben in meinen Blog!
Ich wünsche sie mir, damit ich hier keine Selbstgespräche führe und um herauszufinden, was euch wirklich interessiert.