Mittwoch, 15. Juni 2011

Männer und testen...tz tz tz

Bei den Testladies  wurde Anfang Mai ein Test für den  Gillette Fusion Proglide Power angeboten. Mmmh hab ich gedacht, Schatz hat grad erst den Gillette Mach3 zum Testen, auf Berichte hat er auch nie so wirklich Lust, Lass mal den anderen den Vortritt. Na ja, dass hab ich ihm dann nach Ablauf der Bewerbungsfrist auch erzählt. Da ist der mann doch total verwundert und sagt, och, den hätte ich auch gern getestet.
Was für ein Glück, dass es noch eine 2. Möglichkeit für die Bewerbung gab.
Mein Schatz durfte nun also mittesten.
Ende Mai kam also dieser wunderbare Rasierer an.

Was macht mein Schatz??? Er legt ihn in den Badezimmerschrank...Das hab ich mir dann ein paar Tage angesehen, dann mal vorsichtig gefragt, wann er denn den neuen Rasierer testen möchte....
Mmmmh, jetzt schon???

Der Alte ist doch noch gut!!!

Nun ja, ich konnte ihn dann davon überzeugen, dass es soetwas wie Termine gibt, an denen man diese Berichte geschrieben haben sollte...
Sein "Bericht" also zu diesem neuen Gillette Fusion Proglide Power:

Tolles Ding, schön handlich, Haut wird glatt. Kannste so schreiben. Ach ja, die Packung ging nur mit Werkzeug auf, ist nen Minuspunkt.
Nun gut...

So sieht er aus:


 
 

 
Der Rasierer liegt prima in der Hand. Durch die feinen Rillen auf der Griffoberfläche wird ein Abrutschen verhindert. Der Rasierer selber fühlt sich sehr wertig an, was aber auch daran liegt, dass eine Batterie für die Vibrationen im Griff steckt, die dem Rasierer  Gewicht bringt und dadurch das gefühl vermittelt wird, "Mann" hat etwas Ordentliches in der Hand.
Das Rasur-Ergebnis kann sich sehen (und fühlen) lassen. Superglatt, streichelweich, und ohne Hautirritationen.
Nicht umsonst ist dieser Rasierer Der Testsieger der Stiftung Warentest!
Wer mag, kann sich auch bei Facebook auf der Gillette-Seite noch umsehen, dort gibt es immer wieder tolle Aktionen!
 
 
 
 
 
.

Kommentare:

  1. Jaaaa, wenn Männer testen ;-) Ich habe auch so ein Exemplar hier: "Kannst schreiben "War gut!"" Und ich darf dann einen Bericht drum basteln.... Wie schön, dass es eine allgemeine Männerkrankheit zu sein scheint, das beruhigt mich etwas ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lustig! Mein Freund hat seinen Rasierer damals ähnlich beschrieben. ;o)

    Liebe Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. lol ja, ich stand extra während der ganzen Prozedur daneben und habe ihm zig Fragen stellen müssen, sonst hätte ich wohl auch nur hingeschrieben: "War okay, aber ein Billigrasierer ist nicht schlechter..." grr Männer! Sie testen gerne, aber sich dazu zu äußern, ist nicht gerade ihre Stärke...;)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi ;) Das ist sooo typisch! Aber irgendwie ja auch süß. Ein Hoch auf die weibliche Fähigkeit tolle Testberichte zu verfassen =)

    AntwortenLöschen
  5. Lool so einen hab ich hier auch.. durfte ja direkt durch Gilette den testen bzw testen lassen.. naja... musste auch oooordentlich umschreiben...

    AntwortenLöschen
  6. Haha, mir gings genau wie Stéphanie. Stand auch extra daneben und immer so; wie findste dies und das? und was sagste dazu? :D Männer...

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare bringen die nötige Würze und vor allem Leben in meinen Blog!
Ich wünsche sie mir, damit ich hier keine Selbstgespräche führe und um herauszufinden, was euch wirklich interessiert.